Wieso, weshalb, warum…?

officego ist eine ausgereifte Softwarelösung mit großem Funktionsumfang. Damit Sie sich möglichst schnell einen ersten Eindruck  machen können, haben wir hier die wichtigsten Fragen und Antworten zusammengefasst.

Online-Präsentation gefällig?

Dürfen wir Ihnen officego in einer kurzen Präsentation persönlich vorstellen? Rufen Sie uns einfach an zwecks Terminvereinbarung.

 

  0511-85 03 04 90

  info@officego.de

Häufig gestellte Fragen

Ist officego eine fertige Softwarelösung?

Jein. Zwar sind im Lieferumfang einige Grundfunktionen für das Datenmanagement bereits enthalten. Aber eigentlich stellt officego ein Framework dar, mit dessen Hilfe sich schnell und flexibel eigene, auf die individuellen Anforderungen abgestimmte Anwendungen erstellen lassen. Am Ende einer solchen Erstellung steht dann eine fertige Individuallösung, die sich jederzeit und ohne jegliche Programmierkenntnisse bearbeiten und erweitern lässt.

Benötige ich Programmierkenntnissse?

Es werden keine Programmierkenntnisse benötigt, um mit officego eine eigene Lösung zu erstellen. Sämtliche Datenordner, Datenfelder und Relationen werden über einen Editor per Drag & Drop konfiguriert und individuell angepasst. In der Geschwindigkeit, in der man sich eine Tabellenkalkulation erstellt, erhält man so eine datenbankgestützte Anwendung.

Wie lange dauert die Erstellung einer officego-Lösung?

Das lässt sich nicht genau sagen und hängt von der Komplexität und dem Umfang der Anwendung ab.

Erste Ergebnisse lassen sich im Regelfall schon nach wenigen Minuten erzielen. Die komplette Ausarbeitung kann aber durchaus einige Stunden oder auch Tage in Anspruch nehmen.

Muss ich die Programm-Oberfläche gestalten?

Nein. Die Benutzeroberfläche einer officego-Lösung erstellt sich immer komplett automatisch, die Anwendung ist sofort auf allen Plattformen einsatzbereit und man sieht direkt, ob alles so ist, wie man es sich wünscht. Falls nicht, kann es sofort geändert werden.

Zusätzlich gibt es diverse Optionen, um die Oberfläche noch individueller anzupassen.

Benötige ich ein Pflichtenheft?

Normalerweise wird kein Pflichtenheft benötigt. Durch die extrem schnelle Entwicklung in Echtzeit geschieht die Erstellung der geforderten Funktionalität schneller, als man diese in einem Pflichtenheft beschreiben könnte.
Nichtsdestotrotz sollten die gewünschten Funktionen im Vorhinein genau definiert werden.

Wie kann ich meine Daten importieren?

officego verfügt über leistungsfähige Schnittstellen zum Datenimport. Per Drag & Drop lassen sich die entsprechenden Einstellungen konfigurieren. Vorhandene Daten werden im Regelfall einmal initial importiert und dann in officego datenbankgestützt weitergepflegt. Ebenso sind permanente Datenimporte von und zu anderen Systemen oder auch Datensynchronisationen möglich.

Grundsätzlich lässt sich sagen: wenn es eine Schnittstelle besitzt, kann officego damit kommunizieren! Deshalb lässt sich officego auch sehr leicht und komfortabel in vorhandene Systemumgebungen integrieren.

Auf welchen Betriebssystemen läuft officego?

Die officego-Anwendungen laufen als Windows-Client, plattformübergreifend im Webbrowser und auf Mobilgeräten mit iOS oder Android.

Der Editor für die Erstellung der Anwendungen läuft unter Windows ab Windows XP.

Benötige ich einen Webserver?

Wenn die Anwendung als Cloud-Lösung genutzt werden soll, muss diese auf einem Webserver laufen. Dieser Server benötigt ein Betriebssystem ab Windows 7.
officego kann aber auch als Einzelplatzversion auf einem Windows-Rechner ab Windows XP genutzt werden.

Läuft officego auch im Intranet?

Der officego-Webserver lässt sich auf jedem Windows Rechner ab Windows 7 aufsetzen, der dann als Intranetserver fungieren kann.

Unterstützung aller Plattformen

Windows 100%
Mac 100%
Linux 100%
iOS 100%
Android 100%